Liebe Mitarbeitende, liebe Gemeindeglieder,

einen herzlichen Gruß in die 24 Ortschaften unserer Kirchengemeinde Dreieinigkeit! Noch ist das kirchliche Leben in unserer Gemeinde sehr ruhig - und trotzdem wird im Hintergrund viel gearbeitet, gezoomt, telefoniert, Kontakt gehalten und geplant. Von ein paar Ereignissen möchte ich heute berichten und einen kleinen Ausblick geben.

1. Gottesdienste

Wir bleiben bei der Empfehlung der Landeskirche. D.h. konkret, dass wir ab einem stetigen Inzidenzwert von unter 100 wieder mit Präsenzgottesdiensten beginnen werden. Die Zahlen bewegen sich im Moment leicht nach unten. Daher hoffen wir, Ende des Monats (vielleicht schon Pfingsten?) hoffentlich wieder gemeinsam in unseren Kirchen zu feiern. Auch Taufen und Trauungen können dann wieder stattfinden. 

Die Konfirmationen in allen Bezirken wurden auf die Zeit nach den Sommerferien verschoben. Das ist mit allen Eltern geklärt.

Die Jubelkonfirmationen finden dieses Jahr ebenfalls nach den Sommerferien an Freitag Nachmittagen statt. Dabei feiern wir einmal die Jahrgänge 1970, 1960 und 1950 in einem Gottesdienst nach und an einem anderen Freitag die Jahrgänge 1971, 1961 und 1951. Die Gottesdienste werden für alle Bezirke in den jeweiligen Kirchen angeboten.

Die genauen Daten und Informationen zum Anmeldeverfahren stehen im nächsten Gemeindemagazin „3eins“. Das Magazin kommt Ende Mai/Anfang Juni heraus.

Weiterhin gibt es jeden Sonntag einen kleinen Andachtspodcast. Wenn wir wieder mit Gottesdiensten in den Kirchen beginnen, wollen wir weiterhin einmal im Monat einen Podcast auf unsere Internetseiten stellen. Das ist eine gute Möglichkeit, auch weiterhin digital unterwegs zu sein.

Gemeindegruppen finden bis auf weiteres im Moment nicht statt.

2. Pfarrer Münker jetzt in Netphen

Am 11. April haben wir Pfarrer Münker offiziell in die zweite Pfarrstelle der Kirchengemeinde Dreieinigkeit im Bezirk Netphen eingeführt. Leider konnte dieser Gottesdienst nur in ganz kleinem Kreis mit Superintendent und BVA stattfinden. Der Gottesdienst wurde aber aufgenommen und ist unter folgendem Link nachzusehen: https://www.youtube.com/watch?v=BNcgNIl24M4

Die Orte Gernsdorf und Rudersdorf gehören nun zum Bezirk von Pfarrer Winkel.

 

3. Lesen Sie doch mal wieder ein Buch …..!

Die Gemeindebücherei im Bezirk Netphen öffnet wieder!

Ab Mittwoch, dem 12.05.2021 hat die Bücherei wieder geöffnet, jeweils mittwochs von 16.00 – 18.00 Uhr. Jetzt haben Sie wieder die Möglichkeit, Ihren Lesestoff vor Ort auszuwählen.

Bitte vereinbaren Sie dazu einen Termin, entweder per mail buecherei@ev-kirche-netphen.de oder telefonisch unter 02738 4759 oder 0160 92463231. Das Büchereiteam freut sich auf Ihren Besuch!


4. Ökumenischer Kirchentag in Frankfurt - Onlineteilnahme von daheim!

Der ökumenische Kirchentag 2021 findet vom 13. bis zum 16. Mai digital und dezentral statt.

Besondere Zeiten fordern uns heraus, neu zu denken. Sie eröffnen Chancen und lassen uns neue Formate entdecken. Auch wenn wir nicht gemeinsam in Frankfurt am Main sein können, wird es uns gelingen, den Geist der Ökumene über größere Entfernungen spürbar werden zu lassen. Mit dieser Hoffnung laden die Veranstalter zu einer ganz neuen Kirchentagserfahrung ein.

Wie funktioniert der digitale ÖKT?           

Für die Teilnahme am ÖKT brauchen Sie eine Internetverbindung und einen Computer oder ein Laptop mit Lautsprecher. Auch mit Ihrem Smartphone oder Tablet können Sie den ÖKT erleben.  Rufen Sie einfach die Internetseite unter www.oekt.de auf. Auf der Homepage finden sie eine Vielzahl von Informationen zu allen Veranstaltungen und wie Sie kostenlos teilnehmen können.

Schau hin (Markus 6 V. 38)“ ist das Leitwort des Kirchentages.

Dieses Motto ist auch eine Aufforderung, zwar auf Distanz und doch zugleich lebendiges Mitglied einer großen, feiernden Kirchentagsgemeinde zu werden. Nehmen Sie teil, schauen Sie hin und rein!

5. Neue Friedhofssatzungen

Für unseren Friedhof in Netphen ist eine neue Friedhofssatzung sowie eine neue Bepflanzungssatzung und Gebührensatzung in Kraft getreten. Die Dokumente finden Sie auf unseren Internetseiten und können Sie zu den Öffnungszeiten in der Friedhofsverwaltung bekommen.


Das waren wieder einmal ein paar kurze Informationen aus unserer Gemeinde! Bei Fragen und Anregungen sind die Pfarrer und die Gemeindebüros für Sie und Euch da.

„Wenn ich dich anrufe, so erhörst du mich und gibst meiner Seele große Kraft."

Mit dem ermutigen Wort aus Psalm 138 grüße ich Sie und Euch ganz herzlich im Namen des BVA,

Ihr und Euer Pastor Tim Winkel