17.November 2018: Ein Theaterabend mit Menü

Erstellt am 20.07.2018

Die Ev.-Ref. Kirchengemeinde Netphen veranstaltet am 17.November 2018 wieder ein Kleinkunst-Dinner. Das heißt, Sie genießen anspruchsvolle Unterhaltung und außergewöhnliche Bewirtung im Wechsel.

„Ich wünsch Dir Liebe ohne Leiden“, hat Udo Jürgens gesungen. Doch sollten Sie Eltern, Freunde, Partner oder Kinder haben, dann wissen Sie längst: Es gibt das Eine nicht ohne das Andere.

„Kein Herz, das liebt, bleibt unversehrt. Tut manchmal weh. Das ist es wert!“ meinen Dania König und Martin Buchholz. Ihr neues Programm ist ein bewegendes Wechselbad der Gefühle. Lieder und Texte, die zu Herzen gehen. Und Mut machen. Mitten im Leben und für jedes Lebensalter. Über schmerzhafte Abschiede und hoffnungsvolle Aufbrüche, Glaube und Liebe, Wunden und Wunder, Treue und Trost, Zweifel und Zuversicht, Freundschaft und Vertrauen.

Ein Abend zwischen Lachen und Weinen. Versprochen!


Geschichten erzählen ist seine Leidenschaft als Filmemacher für das Fernsehen, als Songpoet auf der Bühne.

In seinen mehrfach preisgekrönten TV-Dokumentationen (Grimmepreis 2003) erzählt der studierte evangelische Theologe mit Vorliebe bewegende Geschichten von bewegten Menschen.

Auf der Bühne spielt Martin Buchholz mit seiner ganz privaten Sicht der Dinge und nimmt sein Publikum mit auf eine Reise zwischen Himmel und Erde, von der ersten Liebe bis zum letzten Abschied. Und da das Leben bekanntlich aus Komödien und Tragödien besteht, darf in seinen Programmen und Vorträgen gelacht UND geweint werden