18. bis 20. Oktober: Ernten – staunen - danken! Kindertage in Netphen ... >

Erstellt am 23.08.2018

Wer weiß denn heute schon noch (sofern er unter 40 und nicht auf dem Land groß geworden ist), wie aus dem Getreidehalm auf dem Feld ein Brot oder ein Kuchen wird? Welche Arbeitsschritte notwendig sind, um aus der frisch gemolkenen Milch Quark, Sahne oder Käse herzustellen? Wieviel Arbeit es ist, die Kartoffeln auszugraben, sie zu waschen und zu verlesen, und zu verschiedenen Gerichten weiter zu verarbeiten?
Wir, die Ev.-Ref. Kirchengemeinde Netphen, möchten Kindern diese Erfahrungen gerne ermöglichen. Wir wollen zusammen Kartoffeln ernten, Kühe melken und Getreide mahlen, um dann im Anschluss aus den einzelnen Zutaten weitere Produkte, wie z. B. Butter, Quark, Käse, usw. und auch jeweils ein eigenes Mittagessen daraus zubereiten. Wir möchten uns bewusst machen, dass die Pflanzen und Tiere, die uns Nahrung spenden, Teil der Schöpfung sind. Und dass unsere Nahrungsmittel wertvoll sind, dass es Energie und Mühe kostet, sie zuzubereiten und sie keineswegs so selbstverständlich sind, wie wir oft denken.
Unter dem Motto „Ernten – staunen - danken!“ laden wir Kinder im Alter von 7-11 Jahren drei Vormittage lang ein, all dies mit uns zu erleben. Dabei knüpfen wir an das Konzept des letztjährigen Kindertages an, an dem sehr erfolgreich alte Handwerkstechniken vermittelt wurden.

Die diesjährigen Kindertage finden in der ersten Woche der Herbstferien, vom 18. bis 20. Oktober, jeweils von 9.00 bis 13.00 Uhr statt und finden ihren Abschluss im Familiengottesdienst am 21. Oktober. Jeden Morgen treffen wir uns dabei zunächst im Gemeindehaus in der Lahnstraße 67 in Netphen. Da die Plätze begrenzt sind, ist eine Anmeldung dafür erforderlich. Anmeldung und Informationen unter: 02738-6632 oder 0157-89607769.

 

Download Anmeldeformular